Ärztliche Privatpraxis Jörg Meyer > ergonoMEDICA BGM > Ausbildung betrieblicher Ergonomieberater

Ausbildung betrieblicher Ergonomieberater

 

Das "missing link" im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Das betriebliches Gesundheitsmanagement wird durch die Unternehmensleitung, Personalabteilung, Betriebsrat, Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit gebildet.

Die Aufgabengebiete der Betriebsmediziner und der Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind so umfangreich, daß meist tägliche Problematiken der Gestaltung des Arbeitsplatzes bezüglich Ergonomie und funktionelle Arbeitsplatzbelastung wenn überhaupt nur marginal angesprochen, denn gelöst werden können.

Ein intern ausgebildeter Ergonomieberater kann hier als "missing link" unterstützend als weitere Person mit einbezogen werden.

Ausbildung Interner Ergonomieberater

Wir bilden in Ihrem Unternehmen von Ihnen ausgewählte Mitarbeiter zu betriebseigenen Ergonomieberatern aus, die in der Lage sind, nicht nur die typischen Ergonomieberatungsaspekte der Büroarbeitsmittel zu erfassen, sondern die aus unserer Sicht nach Ausbildunggsende die so wichtigen Aspekte der funktionellen Biomechanik von repetitiven Arbeitsabläufen, Dauerbelastungspositionen und die Monotoniebelastungen des PC-Arbeitsplatzes verstanden haben.

Uns ist es sehr wichtig, den zukünftigen Ergonomieberatern ein konkretes Handwerkszeug für die Beratung Ihrer Kollegen bereitzustellen und zu vermitteln.  Der Ergonomieberater kann somit mit Entlastungsübungen, Verhaltensänderung und Aufmerksamkeit nicht nur auf die Leistungsfähigkeit, sondern auch auf die Arbeitsplatzzufriedenheit der Kollegen nicht nur kurzfristig, sondern auch nachhaltig starken Einfluss nehmen.
 

Aufgaben des "missing link" Ergonomieberater

Der Ergonomieberater kann als Bindeglied zwischen Kollegen, Vorgesetzten, Arbeitsmediziner, Arbeitssicherheitskraft und Personalrat / Betriebsrat dienen. Von Vorteil ist, das der Ergonomieberater als Betriebsangehöriger die Organisationseinheit sowie die Arbeitsabläufe, Arbeitsaufgaben und eingesetzten Arbeitsmittel sehr gut kennt und Ansprechpartner für die Beschäftigten direkt vor Ort ist. Dadurch entlastet der Ergonomieberater den Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit.


Aufgaben der Betriebsärzte
 und Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Die Betriebsärzte und FfAs haben die Aufgabe, den Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen des Gesundheitsschutzes zu unterstützen.

Auszug der Aufgabenbereiche:

a) Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und von sozialen und sanitären Einrichtungen
b) Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
c) Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln
d) Klärung arbeitsphysiologischen, arbeitspsychologischen und sonstigen ergonomischen sowie arbeitshygienischen Fragen, insbesondere des Arbeitsrhythmus, der Arbeitszeit und der Pausenregelung, der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs und der Arbeitsumgebung
e) der Organisation der "Ersten Hilfe" im Betrieb
f) Fragen des Arbeitsplatzwechsels sowie der Eingliederung und Wiedereingliederung Behinderter in den Arbeitsprozeß
g) der Beurteilung der Arbeitsbedingungen
h) die Arbeitnehmer zu untersuchen, arbeitsmedizinisch zu beurteilen und zu beraten sowie die Untersuchungsergebnisse zu erfassen und auszuwerten
i) die Fachkraft für Arbeitssicherheit unterstützt den Betriebsmedizinischen Dienst in seinen Aufgabenbereichen

 

Der Betriebliche Ergonomieberater als INHOUSE-Schulung:

max. 8-10 Teilnehmer
Das Seminar muss nicht "enbloc" durchgeführt werden, die Inhalte der 3 Seminartage können in einem Zeitraum vom bis zu 3 Monaten terminiert umgesetzt werden.

3-Tagesseminar Gruppenpreis max. 8-10 TN 30 UE

3990,- €

Fahrpauschale   0,35 €/km
ggf. Übernachtungspauschale   100,- €
Entfernungspauschale bei Seminarorten >200 km von Buchholz   150,- €/Seminartag

 

Der Betriebliche Ergonomieberater diesjährig 2019 in Kassel:

Seminar 080   TEIL 1    21./22.10.2019 und TEIL 2    11./12.11.2019 

4-Tagesseminar  32 UE

1990,- €/TN

Übernachtung, Frühstück, Mittagessen, Snacks im Seminar

  inklusive.
Gruppengrösse max. 10 TN