Ärztliche Privatpraxis Jörg Meyer > therapeuticaMEDICA Privatarztpraxis > Physikalische und manuelle Therapieverfahren

Physikalische und manuelle Therapieverfahren

In der Verbesserung der Funktion des Bewegungsapparates stehen die physikalischen Maßnahmen nach der aktiven Therapie an zweiter Stelle.
Auswirkung auf das Vegetative Nervensystem, positive Einflussnahme auf die Schmerzempfindung, die Durchblutung und den muskulären Spannungszustand sind in einem komplexen Behandlungsansatz ein fester Bestandteil der Therapie.

Eine Auswahl an flankierenden Maßnahmen, die in meinen Therapien Anwendung finden, sehen Sie folgend aufgelistet:

  • Tens-Transcutane-Elektro-Neuronale-Stimulation
  • Heisse Rolle-lokale Applizierung eines intensiven thermischen Reizes
  • Eistherapie-individuelle und gezielte Kryotherapie mit Tiefenwirkung in Kombination mit manueller Therapie
  • Stäbchentherapie nach Jorge- bewusste Hämatomsetzung zur Aktivierung körpereigener Heilungsvorgänge
  • Wärmepackungen-trockene oder feuchte Wärme
  • Schröpfen-blutig oder unblutig
  • Massage-eine der ältesten Therapieformen
  • Eismassage-schmerzlindernd oft eine gute Therapieergänzung
  • Stäbchenmassage-mit komplexem Therapieansatz in der Stäbchentherapie nach Jorge
  • Kinesiotaping-neurophysiologisch wirkende Verbände mit u.a. schmerzreduzierender Wirkung
  • Taping-Stabilität und Funktionalität in der Prophylaxe und Therapie

Diese ergänzenden Verfahren sollen, können und werden oft auch zur Unterstützung und Vervollständigung des eigentherapeutischen Schemas und des manuellen Therapieansatzes vom Patienten in Eigenregie nach Einweisung und  Erklärung durchgeführt.
Entsprechendes Material oder Geräte werden von mir zur Verfügung gestellt.