Seminar 009

Triggerpunktbehandlung

Triggerpunkte sind irritierte Regionen, stoffwechselgestört, funktionsgestört, schmerzhaft,  ev. ausstrahlend innerhalb eines Muskels, des muskulotendinösen Übergangs, in der Sehne oder in Faszien.

Symptome eines Triggerpunktes:
Eingeschränkte Beweglichkeit
mangelhafte Dehnfähigkeit
muskuläre Steifigkeit
reflektorische Schwäche
palpatorische Auffälligkeit

Im Verständnis der Pathophysiologie ist die Verschaltung von Haut-Nerv-Muskel-Gelenk-Organ von grösster Bedeutung. Diese Verschaltungen macht man sich in vielen Therapieverfahren zu Nutze- in den sogenannten Reflextherapien wie z.B. auch die Ostheopathie.

Der Triggerpunkt ist gekennzeichnet durch eine metabolische Fehlfunktion und deren Folgen.

Die Triggerpunktbehandlung beinhaltet unterschiedliche therapeutische Techniken:

press und relax

deep friction

cool and stretch

myofascial release

Schröpfen

Lernen Sie in diesem Seminar die therapeutischen und funktionellen Grundlagen der Triggerpunktbehandlung, die Sie dann wie selbstverständlich in Ihre manuellen Techniken des Massage, der Stäbchenbehandlung, der Krankengymnastik, der Osteopathie oder der Chirotherapie effektiv mit einbauen werden.

 min. Teilnehmer 8

max Teinehmer 16

einzeln buchbar

inkl. Skript, Material, Laken, Handtücher, Öl

 

Kosten und Daten entnehmen Sie bitte der Seminardatenübersicht.

Die Anmeldung zu den Seminaren kann schriftlich per post, per fax oder per mail erfolgen.
Sie finden ein Seminaranmeldeformular unter Kontakt.
Kopieren Sie dieses in Word, füllen Sie es bitte vollständig aus und senden Sie es auf einem der oben genannten Wege der akadeMEDICA zu.

JJörg Meyer
Inhaber akadeMEDICA
Zum Suhrfeld 13
21271 Asendorf

mail joergmeyer@gesundheitsloesungen.de